Wärmepumpe

Wärmepumpe

Wärmepumpe ein Wunder der Technik, oder nur eine bessere Stromheizung?

Die Wärmepumpe ist Ihnen in umgekehrter Funktion als Kühlschrank bekannt.
Er entnimmt Wärme im Inneren und kühlt somit die Butter usw., die gewonnene Wärme gibt er an der Rückseite wieder ab und heizt die Küche. leider braucht er dazu Strom aus der Steckdose.

Bei der Stromerzeugung (außer Wind, Sonne, Wasserkraft) muß Primärenergie (Gas, Öl, Kohle, Atom) aufgewendet werden.  Von 100% Primärenergie verbleiben 33-40% Stromenergie am Gebäude, der Rest sind Verluste im Kraftwerk und in der Verteilung.
Die Wärmepumpe soll nun diese Verluste ausgleichen , sonst könnten wir ja gleich mit Öl od. Gas heizen. Das ist die Mindestforderung die an die Wärmepumpe zu stellen ist.
Die Leistungszahl COP soll min. 4,0 betragen um diese Forderung zu erfüllen.

Wie ist das möglich?
Auf der Heizungsseite muß die Vorlauftemperatur so nieder wie möglich ca, 35 °C (FBH od. WH) auf der Wärmeentzugsseite so hoch wie möglich.
Grundwasser hätte mit ca, 10°C die besten Voraussetzungen, wenn nicht die Qualität sehr unterschiedlich wäre.
Ein Gutachten ist vor der Nutzung notwendig.

Erdreich kann mit einem Solekreislauf am sichersten genutzt werden.
Eine Möglichkeit ist der Flächenkollektor ca, 1,5 m Tiefe und bei 150 m² Wohnfläche ca, 200 m². In der ausgehobenen Grundstücksfläche werden PE-Rohren DN 25 im Abstand ca, 80 cm verlegt.

Eine bessere Leistungszahl wird bei Erdsonden erreicht.
Für unser Niedrigenergiehaus mit 150 m² Wohnfläche und 6 kW/h Heizlast sind bei feuchtem Lehmboden 2 Bohrungen mit 60 m Tiefe notwendig.
Auch Erdkörbe sind bei geringer Heizlast eine Möglichkeit.

Außenluft ist die schlechteste Entzugsquelle da die Außentemperatur am niedrigsten ist, wenn wir die höchste Heizleistung benötigen. Die Luftwärmepumpe ist aber preisgünstigste Möglichkeit .

Leistungszahlen:
Grundwasser: 4-5
Erdreich: 3-4,5
Luft: 2-3
Die Jahresarbeitszahlen liegen noch um ca, 0,5 niedriger

Wenn man sich die Zahlen anschaut im Vergleich zum Primärenergieaufwand , dann ist die Wärmepumpe doch kein Wunder.

Der Einsatz der Wärmepumpe sollte nur in Verbindung mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen erfolgen.

Hotline

08036-8566

Datenschutz   ·   Impressum

Follow Us

SOCIAL MEDIA CHANNELS